Slide Viel Material und was mache ich jetzt damit? Es ist an der Zeit sich zu überlegen was man erreichen will. Je nach Ziel sind kleinere oder größere Schritte nötig, um erfolgreich zu sein.
In der Hydroponik gibt es verschiedene Verfahren, um gesundes Gemüse einfach zuhause anbauen zu können. Wir werden zwei davon genauer anschauen. Eines ist die Tiefwasserkultur und das andere die Nährstofffilm Technik.

Tiefwasserkultur

Als Anfänger ist man am besten mit der Tiefwasserkultur bedient. Hierfür brauchen Sie nur noch einen Bohrer aus dem Baummarkt, um die nötigen Löcher in die Abdeckung der mitgelieferten Box zu bohren. Bei der Tiefwasserkultur ist die Pflanze in einem Substrat (Schwamm/Steinwolle) in einem Korb über dem Wasser. Die Wurzeln wachsen ins Wasser und ziehen das benötigte direkt aus dem Wasser. Dabei muss nur genügend Wasser nachgeschüttet werden damit die Pflanzen nicht auf dem Trockenen liegen und genügend Nährstoffe für ein optimales Wachstum im Wasser enthalten sein.

Nährstofffilm Technik

Anders als bei der Tiefwasserkultur wird das Wasser hierbei durch ein System geleitete und der Pflanze steht immer nur ein dünner Film an Wasser zur Verfügung. Die Pflanze gelangt gleich wie bei der Tiefwasserkultivierung direkt aus dem Wasser an die Nährstoffe. Durch die Zirkulation ist aber eine optimale Versorgung gewährleistet.

Neben der richtigen Technik muss man auch das Material kennen!

Unsere Kultivierungsbox, welche durch dich individualisiert wird.

Das Substrat, ob Steinwolle oder Schwamm es bietet den Wurzeln den nötigen Halt.

Das Düngemittel von T.A bietet deiner Pflanze alles nötige für ein schnelles Wachstum

Der Anzuchtkorb. Dieser hält das Substrat und die Pflanze an Ort und Stelle. In drei unterschiedlichen Grössen verfügbar.

Unser Saatgut damit Sie gleich loslegen können und nicht erst das geeignete suchen müssen.

Messgeräte zur Bestimmung der Lichtmenge und Wasserqualität.